Kapitel 10

Senior Mata war wirklich ein Genie und vor allem ein Mann von Wort. Drei Tage nach unserem Telefonat hatte ich Strom und Wasser. Da ich ja schon so einiges verdient hatte leistete ich mir erst einmal einen Kühlschrank und ein Grafiktablet. Das Tablet würde ich für meine Arbeit als Webdesignerin brauchen.

Weiterlesen

Kapitel 3

Der Flug ging schon sehr früh und ich war total nervös. Gegen Mittag war ich dann endlich an meinem Ziel angekommen. Selvadorada.

Das Wetter war nicht besonders gut. Es regnete als ich den Flughafen verlies und mich auf den Weg zum Büro des Maklers machte. Die Kosten für das Taxi nahm ich in Kauf, denn ich hätte bestimmt den Weg alleine nicht gefunden.

Weiterlesen